Back to Office Strategie – Vertrauen

creative response vertrauen

„Unsere Kollegen vertrauen auf einen sicheren Arbeitsplatz, wenn Sie demnächst aus dem Homeoffice zurück ins Büro kommen“, sagte mir am Freitag der für 3000 Mitarbeiter HR-Verantwortliche eines Unternehmens.

Die Frage im Coaching mit einer jungen Führungskraft, die in den nächsten Tagen Verantwortung für ein grosses Team übernehmen wird: „Wie kann ich das in mich gesetzte Vertrauen erfüllen?“.

Die Aufgabe im Workshop für die Geschäftsführer eines Start-ups: „Die Vertrauensbasis zu stärken“. 

Das Thema Vertrauen taucht im Moment, im Beruflichen, wie im Privaten an vielen Stellen auf. Wir vertrauen Politikern die richtigen Entscheidungen zu treffen. Diese vertrauen Wissenschaftlern, dass ihre Informationen eine verlässliche Basis haben. Wir vertrauen Menschen in systemrelevanten Positionen „den Laden (für uns) am Laufen zu halten“. Ich persönlich habe lange darauf vertraut, dass es mit gemeinschaftlichen Anstrengungen von Eltern, Schülern, Lehrern und Schulleitung möglich sein wird, einen halbwegs funktionierenden Online-Unterricht für meine Kinder zu bekommen. Mein Vertrauen wurde enttäuscht.

Vertrauen gibt uns in Zeiten in denen wir mit bis dahin unbekannten Herausforderungen konfrontiert sind Sicherheit, Stärke und Energie neue und unbekannte Wege zu gehen. Wir hatten Selbstvertrauen, Gottvertrauen oder Urvertrauen. – Manche scheinen im Moment auch „blindes Vertrauen“ zu haben, dass alles schon wieder vorbei ist und wir am besten so tun als sei nie etwas gewesen.-

Vertrauen ist eines der wenigen Dinge, die man sich nicht „nehmen“ kann. Man kann es haben oder geben und es kann sich entwickeln. Ohne Vertrauen funktioniert kein Team, keine Beziehung, langfristig kein Unternehmen und keine Organisation. Wer Vertrauen verliert hat es schwer es wiederzugewinnen. Manche von uns geben einen „Vertrauensvorschuss“ bei anderen muss man es sich verdienen.

Mit den Erfahrungen der letzten Monate und im Hinblick auf eine Zukunft, die mehr denn je von Unsicherheit geprägt ist, ist dies vielleicht genau der richtige Zeitpunkt um in langfristig wirksame „vertrauensbildende Maßnahmen“ zu investieren.

visit Georg Kemter on linkedin

Die CRM -Creative Response Method-

Buchung/Anfrage: CRM Coaching, Facilitation/Moderation